Deutsche Kriegsgreuel 1914

Author: John Horne
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 3868545867
Size: 14.63 MB
Format: PDF
View: 7285
Download Read Online

Die "deutschen Kriegsgreuel" von 1914. Lange galten sie als erfundene Propaganda der Alliierten - ebenso lange war man in Deutschland davon überzeugt, dass Zivilisten als Vergeltung für "Franktireurangriffe" in Belgien und Nordfrankreich getötet worden waren. John Horne und Alan Kramer untersuchen die konkreten Vorfälle und stellen gleichzeitig die Kultur des Krieges dar, in der die Frage der "deutschen Greuel" in einen Kampf der Worte und Propagandakampagnen mündete. Ebenso wird den Fragen der möglichen Kontinuität in der deutschen Kriegführung und der langfristigen Folgen der Debatte nachgegangen. Fraenkel-Preis 2000 Norman B. Tomlinson, Jr. Prize 2002

Das Deutsche Kaiserreich In Der Kontroverse

Author: Sven Oliver Müller
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647367524
Size: 67.64 MB
Format: PDF, Mobi
View: 448
Download Read Online

Der Band liefert einen wichtigen Beitrag zu den anhaltenden Debatten über das Deutsche Kaiserreich (1871–1918). Ausgewiesene Kaiserreichexperten internationaler Provenienz geben einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und werfen neue, richtungweisende Fragen auf. Das Buch ist an vier Achsen ausgerichtet, die Themen und Probleme markieren, auf die sich die Kontroversen über das Kaiserreich in den letzten Jahren konzentriert haben: die Verortung des Kaiserreichs in der deutschen Geschichte; das Verhältnis von Gesellschaft, Politik und Kultur; Formen militärischer Gewalt mit ihrem Brennpunkt im Ersten Weltkrieg und schließlich die transnationale Verflechtung Deutschlands im Zeitalter der »ersten Globalisierung«.

Konventioneller Krieg Oder Ns Weltanschauungskrieg

Author: Peter Lieb
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486707418
Size: 51.69 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6194
Download Read Online

Wehrmacht in der NS-Diktatur In der Debatte über die Wehrmacht und ihre Verbrechen blieb der Kriegsschauplatz im Westen weitgehend ausgespart. Dabei hatten die Kämpfe der Wehrmacht gegen die Westalliierten und die französische Widerstandsbewegung während der Jahre 1943/44 kriegsentscheidende Bedeutung. Inwieweit gelang es der deutschen Führung, auch im Westen einen "Weltanschauungskrieg" zu entfesseln? Welche Rückwirkungen hatten die Erfahrungen im Ostkrieg auf die Kämpfe in Frankreich? Gab es Unterschiede zwischen Wehrmacht und Waffen-SS? Existierten an der Truppenbasis Handlungsspielräume, die sich sowohl in die eine wie die andere Richtung nutzen ließen? Peter Lieb erörtert diese Fragen erstmals auf breiter Quellengrundlage und schließt damit eine große Forschungslücke. Die 2005 an der Ludwig-Maximilians-Universität München angenommene Dissertation wurde mit dem Prix Guillaume Fichet - Octave Simon und dem Werner-Hahlweg-Förderpreis ausgezeichnet. "Peter Liebs umfangreiche, gründlich recherchierte und klar argumentierende Untersuchung über die deutsche Westfront 1943/44 ist ein gewichtiger Beitrag zu aktuellen Kontroversen und Polemiken über die ’Verbrechen der Wehrmacht‘, deren Hauptaugenmerk fast ausschließlich auf die Balkanländer, Polen und Russland gerichtet war und Nordafrika und Frankreich vernachlässigte." Prof. Dr. Michael Burleigh

Politische Kulturgeschichte Der Zwischenkriegszeit 1918 1939

Author: Wolfgang Hardtwig
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525364215
Size: 60.73 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4769
Download Read Online

English summary: The book combines reflections on the theory of political cultural history with dense empirical case studies and thus gives new answers to the basic question of 20th century German history: How could National Socialism take root in German society? German description: Zwischenkriegszeit - der Begriff signalisiert, dass die Jahre der Weimarer Republik als die Krisenjahre der klassischen Moderne und die dreiaiger Jahre in einer dichteren historischen Kontinuitat verbunden sind als lange angenommen. Wolfgang Hardtwigs Politische Kulturgeschichte systematisiert diese Fragestellung. Seine Themen sind die Politisierung von Raum und Zeit, die unterschiedliche Form und Relevanz der Kriegserfahrung, der Wandel und die politische Instrumentalisierung von Korpererfahrung, die Anfalligkeit der Wissenschaft fur holistische Konzepte und schliealich die Bedeutung neuer visueller Werbestrategien in der Konsumgesellschaft. Das Buch verbindet Reflexionen zur Theorie der politischen Kulturgeschichte mit materialgesattigten Fallstudien und gibt damit neue Antworten auf die Grundfrage der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert: Wie war es moglich, dass der Nationalsozialismus in der deutschen Gesellschaft Fua fassen konnte?