Wir Drehen Am Klima Na Und

Author: Gerd Gantef?r
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527683674
Size: 31.65 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5071
Download Read Online

Dem Klimawandel aktiv begegnen - das neue Buch vom Erfolgsautor Gerd Gantef?r Der Klimawandel ist nicht aufzuhalten - in weiten Teilen der Bev?lkerung und der Fachwelt ist diese Aussage unbestritten. Aber was sind die genauen Ursachen? Vor allem, was kann man dagegen tun? Die L?sung scheint so einfach und liegt vermeintlich auf der Hand: Die Energiewende muss kommen, Wind- und Sonnenenergie endlich maximal genutzt werden. Doch ist das im Weltma?stab ?berhaupt m?glich? Im Angesicht der heutigen globalen Probleme, Ressourcenverknappung, Armut und Bev?lkerungswachstum schwanken unsere Zukunftsvisionen zwischen absoluten Horrorszenarien und utopischen Tr?umereien. Auf der einen Seite scheinen wir in dem Teufelskreislauf gefangen, der uns momentan zwingt, auf die fossilen Rohstoffe Erd?l, Erdgas und Kohle zur?ckzugreifen, was die Klimakatastrophe mit gewaltigeren St?rmen, vermehrten D?rren und ?berschwemmungen noch beschleunigen und verschlimmern w?rde. Dem gegen?ber stehen die M?glichkeiten einer (vermeintlich) ?kologischen Lebensweise, die auf Energie weitgehend verzichtet, oder die Entwicklung zu einer hochtechnisierten Welt mit noch h?herem Energiekonsum. Quo vadis, terra? - Zur Zukunft unseres Planeten Der Autor stellt sich dieser Frage unbefangen, ?berrascht mit frischen Ideen und skizziert m?gliche L?sungen f?r die gro?en Herausforderungen im 21. Jahrhundert. Gerd Gantef?r analysiert die m?glichen Szenarien mit dem n?tigen Abstand des Beobachters. Er erkl?rt, warum die Energiewende in ihrer gegenw?rtigen Form zum Scheitern verurteilt ist und zu sp?t kommt, um die Klimaerw?rmung noch aufhalten zu k?nnen. Jedoch betrachtet er auch Alternativ-Szenarien und zeigt auf, dass sich das globale Klima auch ganz anders entwickeln k?nnte, und belegt dies mit gut erforschten Beispielen. Gerd Gantef?r gibt mutige Anst??e f?r eine l?ngst ?berf?llige Wertediskussion: Er thematisiert unseren Luxus als Ursache vieler Probleme, fragt, wie weit Freiheit und Selbstbestimmung gehen d?rfen, und ob letzten Endes die Natur oder der Mensch das Ma? aller Dinge sein sollte. Hei?es Eisen "Klimakontrolle" Kann - und darf - der Mensch mit technischen Mitteln Wetter und Klima kontrollieren? Gerd Gantef?r zeigt, dass dies nicht nicht nur m?glich, sondern n?tig ist, um der Menschheit angesichts globaler Ph?nomene wie Bev?lkerungswachstum und Urbanisierung eine langfristige Perspektive zu bieten.

Der Kalte Krieg

Author: Heinz Wagner
Publisher: Komplett-Media
ISBN: 3831255938
Size: 76.87 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5990
Download Read Online

Kaum schwiegen die Waffen, die 50 Millionen Menschen im 2. Weltkrieg das Leben gekostet hatten, als sich bereits wieder zwei gewaltige Machtblöcke bildeten. West gegen Ost, Kapitalismus und Demokratie gegen Sozialismus und Partei. Im "Kalten Krieg" standen sich die Militärbündnisse der NATO und des Warschauer Paktes waffenstarrend gegenüber. Es herrschte das "atomare Gleichgewicht der Kräfte". Der "Kalte Krieg" war weltumspannend. Stellvertreter-Konflikte wurden in Asien, Afrika und Lateinamerika ausgetragen. Vietnam, der Kongo und die Kuba-Krise haben sich eingebrannt. Politische Hybris und ein entfesselter Rüstungs-Wettlauf brachten die Welt an den Abgrund - bis der Ostblock 1989 mit der Auflösung der Sowjetunion zerfiel. Der "Kalte Krieg" war nach rund 40 Jahren beendet.

Hubachers Blocher

Author: Helmut Hubacher
Publisher: Schwabe AG
ISBN: 3729620207
Size: 39.97 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5987
Download Read Online

Muss dieses Buch sein? Meine Gret meint: 'Blocher hängt mir zum Hals hinaus. Und ich bin nicht allein.' Jean-Stephane Bron, der linke Filmregisseur aus Lausanne, der den Film 'L'expérience Blocher' gedreht hat, sagt dazu: 'Unsere Gesellschaft, denke ich, weiss seit einigen Jahren nicht mehr so richtig, wie sie mit ihm umgehen soll.' Genau das hat mich gereizt. Christoph Blocher ist nun mal ein Phänomen. Von den einen geliebt und verehrt, von den anderen verteufelt und gehasst. Es gibt nur heiss oder kalt. Nie lauwarm. Als Linker hätte ich allen Grund, Blocher in Grund und Boden abzulehnen. Er hat meine Partei wie kaum ein anderer aufs Schändlichste diffamiert. Hat die SP mit dem Nationalsozialismus und mit dem Sowjetkommunismus in den gleichen Kübel geschmissen. Blocher hat die historische Rolle der SP für die Schweiz weder akzeptiert noch anerkannt. Dennoch: Es reicht nicht aus, mit gleicher Münze zurückzuzahlen. Es reicht nicht aus, einfach gegen Blocher zu sein. Als Parteistratege hat Blocher Einmaliges vollbracht. Dass die SVP von der kleinsten Bundesratspartei zur stärksten aufgestiegen ist, geht auf sein Konto. Wie er das geschafft hat, dafür gibts keinen Fairplay-Preis. Kein Mittel war ihm zu schlecht. Stets mit der SP als Hauptgegner im Visier. Filmregisseur Bron meint: 'Er braucht einen Gegner. Ohne ihn ist er entwaffnet.' Blochers Stossrichtung gegen die SP gilt aber auch der FDP und CVP. Weil sie hie und da mit der SP Kompromisse schliessen, werden sie als 'Nette Linke' apostrophiert. Nach dem simplen Rezept: 'Alle politisieren gegen die SVP. Alle sind halb, fast oder eben ganz links.' Deshalb 'wählen Schweizer SVP'. So der Wahlslogan 2011. Mit dem Anspruch, nur noch sie meine es gut mit der Schweiz. Zum Feindbild gehört die EU. Vermutlich liegt Blocher China näher als Brüssel. Denn diese EU gefährdet die Unabhängigkeit und Freiheit der Schweiz. Die keiner im Land aufgeben will. Dann wird das eben behauptet. Um Blochers missionarischen Kampf für diese Unabhängigkeit zu legitimieren. Blochers Machtanspruch ist unheimlich. Am liebsten würde er die SP zum Bundesrat hinauswerfen. Um als bürgerliche Allianz die Politik zu bestimmen. Unter Führung der SVP. Mit FDP und CVP als Satelliten. Was soll da ein Sozialdemokrat über Blocher ein Buch schreiben? Gerade deshalb. Um auch die Rolle der SP darzulegen. In der Absicht, Blocher nicht zu verteufeln. Er hat viel bewegt. Er zwingt zum Nachdenken. Und: Wut macht Mut zum Schreiben. Aus 'Versuch eines Vorworts' von Helmut Hubacher

Der Zweite Kalte Krieg

Author: Luiz Alberto Moniz Bandeira
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658094141
Size: 71.47 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 957
Download Read Online

Die Geopolitik und strategische Dimension der US-amerikanischen Außenpolitik unter den Präsidenten George W. Bush und Barack Obama steht im Zentrum dieser Argumentation des brasilianischen Politikwissenschaftlers und Historikers Luiz Alberto Moniz Bandeira. Der Autor eröffnet in seiner Monografie ein politisch-historisches Panorama und analysiert den Einfluss der USA auf historische und politische Prozesse in der Welt seit den 2000er Jahren.